Indoor

Ein Reithallenboden muss stärksten Belastungen standhalten. Er sollte elastisch, scherfest und rutschsicher sein. Darum bietet sich eine 2-Schichtbauweise an, die aus Trennschicht und Tretschicht besteht. Diese Bauweise zählt zu den einfachsten und günstigsten Methoden.

Um dauerhaft das Verfestigen einer Tretschicht zu verhindern, ist der Einbau einer elastischen Trennschicht möglich.

Empfehlenswert ist das Einarbeiten von Zuschlagstoffen in die Tretschicht, dieses wertet den Reitboden zusätzlich auf.  Dies wird nach Ihren Ansprüchen eingearbeitet.

Reithallenboden Querschnitt

Sand/Holz

  • Ökologisch Abbaubar (recyclebar)
  • Höhere Scherfestigkeit
  • Hohe Elastizität (Federungskomfort), dadurch werden Bänder und Gelenke geschont und Pferde können sich leichtfüßig bewegen.

Sand/Flies

  • Lange Haltbarkeit, da keine Verrottung eintritt
  • Scherfestigkeit verbessert die Feuchtigkeitsaufnahme und Speicherung, dadurch entsteht weniger Staub.
  • Hohe Elastizität (Federungskomfort), dadurch werden Bänder und Gelenke geschont und Pferde können sich leichtfüßig bewegen.